"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt" Mahatma Gandhi
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt" Mahatma Gandhi

AG Tierschutz Karlsruhe und Umgebung im Tierrettungsdienst Freiburg Hilfswerk Tier und Natur e.V.

Friedhofstr.7

76889 Schweighofen

 

Die Geschichte des Gnadenhofes seit über 30 Jahren ....

Der Tierschutz ist schon immer Gisela Wertheims besonderes Anliegen und eine echte Herzensangelegenheit.
 
Ihre Hilfe galt zunächst heimat- und herrenlosen Katzen und deren traurigem Schicksal. Von der Idee der Lebendfallen begeistert, mit deren Hilfe man die Tiere einfängt, kastriert und wieder an jenem Ort in die Freiheit entlässt, an dem sie bisher gelebt haben, begann sie sich in diesem Bereich zu engagieren. Sie wandte sich dabei an verschiedene Tierschutzvereine, die bereits Erfahrung mit dieser neuen Praxis hatten und lernte dabei Herrn Scheer vom Freiburger Tierrettungsdienst kennen – ein weithin anerkannter und geschätzter Tierschutzexperte - der ihr Vorbild und Lehrer zugleich wurde. Von seinem reichen Erfahrungsschatz in Sachen Tierschutz für die verschiedensten Tierarten konnte sie unendlich viel profitieren.
Letztendlich bot sich auch die Möglichkeit sich dem Tierrettungsdienst Freiburg organisatorisch anzuschließen, was viele Reibungsverluste durch eigene Organisationsstrukturen vermeiden half. Viele Ideen wie etwa die der Tierschutzzeitung konnte Gisela Wertheim von Freiburg übernehmen und sie vermochte so ihre ethischen Grundsätze des Tierschutzes zu verwirklichen.
Was mit Katzen begann, führte schließlich zum Gnadenhof in der Pfalz, wo Gisela Wertheim heute eine Vielzahl verschiedenster Tiere beherbergt, die alle nur eines gemeinsam haben – sie sind verstoßen, misshandelt, alt oder krank.

Als die Anzahl der Hunde die Möglichkeiten überstieg, wurde die Idee der „Begegnungsstätte Mensch-Hund“ in Karlsruhe/Knielingen geboren, die sie seit November 2002 leitete. Am 01.01.2013 wurde sie an den Verein Begegnungsstätte Mensch - Hund e.V. unter der Leitung an Cornelia Napparell übergegeben.

 

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation

kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt"

 

Mahatma Gandhi

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© AG Tierschutz Karlsruhe und Umgebung seit mehr als 30 Jahre aktiv ~~~ Aktualisiert zuletzt im März 2017