"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt" Mahatma Gandhi
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt" Mahatma Gandhi

AG Tierschutz Karlsruhe und Umgebung im Tierrettungsdienst Freiburg Hilfswerk Tier und Natur e.V.

Friedhofstr.7

76889 Schweighofen

Kater Bondi, ca. 5 Jahre

 

Der sensible Bondi hat ein schwere Vergangenheit hinter sich. Als blinder Kater wurde er von seinen Mitkatzen regelrecht gemoppt, was zur Folge hatte, dass er sich kaum noch aus seinem Körbchen wagte.

Auf der Pflegestelle der Ag Tierschutz konnte sich Bondi von seinem Streß erholen und die bereits erfolgte Augenoperation nahm ihn seine Dauerschmerzen. Mittlerweile hat sich Bondi zu einem vorsichtig neugierigen und auch verspielten Kater entwickelt, der geräuschvollen Bällchen hinterher jagt. Seine Behinderung ist für ihn kein Problem, ebenso Treppen. Hat er erst einmal Vertrauen zu seinem zweibeinigen Dosenöffner gefasst, bedankt und genießt er Streicheleinheiten mit lautem Schnurren und wohligem Treteln.

Bondi sucht ein ruhiges Zuhause mit gesichtertem Ausgang bzw. katzensicherem Balkon. Wer hat Freude daran, Bondi langsam und mit viel Geduld aus seiner Reserve zu locken und seine ganze Liebenswürdigkeit ans Licht zu bringen?

Bondi ist geimpft, gechippt und stubenrein.

_______________________________________________________________________________________

Moritz

Der Gesundheitszustand von Moritz (geb. 2014) war nur geringfügig besser, als der seines Bruders Max. Das kranke Auge konnte nicht mehr gerettet werden, jedoch ist die Operation sehr gut verlaufen und Moritz tollt vergnügt und ausgelassen mit seinem Bruder Max. Wie auch sein Bruder genießt er Streicheleinheiten und bedankt sich mit wohligem Schnurren. Moritz soll mit seinem Bruder Max als Freigänger vermittelt werden.

Aktualisierung März 2015: Das operierte Auge ist bestens verheilt, Moritz ist mittlerweile kastriert und tobt als ausgelassenes Energiebündel flink und munter durch die Gegend.

_________________________________________________________________________________________________

Max

 

Als Max (geb. 2014) gefunden wurde, standen seine Überlebenschancen ganz schlecht. Der kleine schwarze Kater war völlig unterversorgt, krank und es war nicht klar, ob er die kommende Nacht überleben würde. Er wurde auf eine warme Unterlage gebettet und alle drei Stunden gefüttert.Doch nach ein paar kritischen Tagen war klar: Max überlebt! Heute ist er ein ganz quirliges Kerlchen, extrem menschenbezogen, verschmust und verspielt.

Max soll mit seinem Bruder Moritz als Freigänger vermittelt werden.

Aktualisierung März 2015: Max ist mittlerweile kastriert, quicklebendig und steht in Sachen Energiebündel seinem Bruder Moritz in nichts nach.

Die beiden sollen auf alle Fälle zusammen vermittelt werden. Am besten auf ein großes ländliches Anwesen, wo die beiden sich richtig austoben können.

Luzia inzwischen Freigängerin

 

"Hallo, ich bin die ca. fünfjährige Birmaschönheit Luzia, sehr menschenbezogen und kastriert. Ich liebe die Menschen um mich herum und freue mich auf mein neues Zuhause."

Zwischenzeitlich habe ich bei Frau Wertheim Frischluft schnuppern können und festgestellt, dass ich sehr gerne durch die Gärten spaziere. Aber Kuschelrunden im Haus sind auch nicht zu verachten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© AG Tierschutz Karlsruhe und Umgebung seit mehr als 30 Jahre aktiv ~~~ Aktualisiert zuletzt im März 2017